Datenschutz

Diese Datenschutzerklärung beschreibt, wie die PaKoBer GmbH, 51, avenue JF Kennedy, 1855 Luxemburg („PaKoBer„, „wir“ oder „uns“) als Verantwortlicher im Sinne der EU Datenschutz- Grundverordnung („DSGVO„), des Bundesdatenschutzgesetzes („BDSG„) sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Vorgaben („anwendbare Datenschutzgesetze„) personenbezogene Daten und andere Informationen von Nutzern („Nutzer“ oder „Sie„) unserer Website www.postbahnhof.com („Website„) verarbeitet.

1. KATEGORIEN VON PERSONENBEZOGENEN DATEN, VERARBEITUNGSZWECKE, RECHTSGRUNDLAGE UND QUELLE

Die Nutzung der Website und ihrer Funktionen erfordert regelmäßig die folgenden Verarbeitungen bestimmter personenbezogenen Daten:

1.1 Informatorische Nutzung der Website

Wenn Sie unsere Website aufrufen und rein informatorisch (d.h. ohne Verwendung von Zusatzfunktionen wie z.B. das Kontaktformular) nutzen, kann die Website automatisch bestimmte personenbezogene Daten pseudonymisiert erheben, verarbeiten und speichern. Hierbei handelt es sich um Geräte- und Nutzungsinformationen, die (i) spezifische Informationen über das für den Zugriff auf die Website verwendete Gerät (einschließlich Modell, Betriebssystem, IP-Adresse, Sprache und ähnliche Informationen) und (ii) Informationen über die Verwendung von Features, Funktionen oder Benachrichtigungen auf dem Gerät enthalten können, um Sie zu wiederzuerkennen und Trends zu analysieren.

Rechtsgrundlage hierfür sind unsere berechtigten Interessen (Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO), die Leistungsfähigkeit der Website zu überwachen und aufrechtzuerhalten sowie Nutzungen, Aktivitäten und Trends im Zusammenhang mit unserer Website zu analysieren.

1.2 Google Maps

Auf unserer Website nutzen wir Funktionen des von Google bereitgestellten Kartendienstes Google Maps. Beim Aufruf unserer Website lädt Ihr Browser den dazu notwendigen Code von Google und baut eine Verbindung zu den Servern von Google auf. Hierdurch erlangt Google Kenntnis darüber, dass über Ihre IP-Adresse unsere Website aufgerufen wurde. Zugleich kann Google Cookies auf Ihrem Endgerät ablegen, wenn Sie nicht in den Einstellungen Ihres Browsers die Verwendung von Cookies untersagt haben, oder Cookies auslesen. Zudem können auch Standortdaten erhoben werden, wenn Sie dies in den Einstellungen Ihres Browsers gestatten.

Der Einsatz von Google Maps erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO), die in einer für den Nutzer komfortablen Gestaltung unserer Website besteht, insbesondere um die Auffindbarkeit der von uns auf der Website angegebenen Orte

zu erleichtern. Ihre IP-Adresse wird von uns erhoben, um die Übermittlung an Google zu ermöglichen.

Sie sind zur Bereitstellung dieser personenbezogenen Daten nicht verpflichtet, eine Nutzung der betroffenen Funktionen unserer Website ist ohne die Bereitstellung jedoch nicht möglich.

Weitere Informationen enthält die Datenschutzerklärung von Google, diese finden Sie unter https:www.google.com/policies/privacy/.

1.3 Kontaktformular

Wenn Sie das Kontaktformular auf unserer Website nutzen oder uns per E-Mail oder auf andere Weise kontaktieren, z. B. um Informationen über unsere (Event-) Locations abzufragen, werden die im Kontaktformular erfragten Pflichtangaben (Name, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Kundenname/Name der Agentur, Zeitraum der (gewünschten) Buchung, Art des Events, Personenzahl) sowie die von Ihnen dort etwaig freiwillig angegebenen personenbezogenen Daten von uns gespeichert und zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen verarbeitet.

Wir verarbeiten diese Daten zwecks Bearbeitung und Beantwortung Ihrer Anfrage und eventueller Anschlussfragen, um einen Missbrauch des Kontaktformulars zu verhindern und um die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme zu gewährleisten. Wir stützen diese Datenverarbeitungen auf unsere berechtigten Interessen (Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO). Diese bestehen darin, Ihre Anfrage zu bearbeiten sowie unsere informationstechnischen Systeme zu schützen.

2. EMPFÄNGER DER DATEN

2.1 Externe Dienstleister

PaKoBer kann externe Dienstleister, die als unsere Auftragsverarbeiter fungieren, damit beauftragen, bestimmte Dienstleistungen für uns zu erbringen, wie z.B. E-Mail-, Website-, Marketing- oder sonstige IT-Dienstleister. Bei Erbringung dieser Dienstleistungen können die externen Dienstleister Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten haben oder diese verarbeiten.

Eingesetzte externe Dienstleister sind aufgrund der mit ihnen abgeschlossener Verträge zur Auftragsverarbeitung dazu verpflichtet, angemessene technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen zum Schutz der verarbeiteten personenbezogenen Daten zu treffen und die personenbezogenen Daten nur auftragsgemäß zu verarbeiten.

2.2 Empfänger innerhalb der Unternehmensgruppe

Einige der Personen, die die Website verwalten und IT-Dienstleistungen erbringen, können Mitarbeiter von Gesellschaften unserer Unternehmensgruppe sein. Bei der Verwaltung der Website können diese Mitarbeiter Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten haben und/oder diese verarbeiten. Die jeweilige Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten basiert auf unseren berechtigten Interessen (Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO). Diese bestehen in der internen Verwaltung und Unterstützung innerhalb der Unternehmensgruppe. Der Zugang ist auf diejenigen Mitarbeiter beschränkt, die die jeweiligen Daten zur Erfüllung ihrer Aufgaben benötigen.

2.3 Weitere Empfänger

PaKoBer kann Ihre personenbezogenen Daten auch an Strafverfolgungs- und Regierungsbehörden, Rechtsberater und andere externe Berater in Übereinstimmung mit dem anwendbaren Datenschutzrecht weitergeben. Rechtsgrundlagen für diese Verarbeitung sind die Einhaltung rechtlicher Verpflichtungen (Art. 6 Abs. 1 lit. c) DSGVO), denen PaKoBer unterliegt oder unsere berechtigten Interessen (Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO), wie etwa die Ausübung oder Abwehr von Rechtsansprüchen.

3. DATENÜBERMITTLUNG IN DRITTSTAATEN

Ihre personenbezogenen Daten, die wir verarbeiten, können an Empfänger in Drittstaaten außerhalb der Europäischen Union (EU) / des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) übermittelt und verarbeitet werden, die kein angemessenes Datenschutzniveau gewährleisten, wie etwa die USA. Empfänger in den USA können teilweise nach dem EU-U.S. Privacy Shield zertifiziert sein und damit ein angemessenes Datenschutzniveau aus Sicht des EU- Datenschutzrechts gewährleisten. So erfolgen etwa die Datenübermittlungen an Google auf Grundlage des EU-U.S. Privacy Shield.

Soweit wir Ihre personenbezogenen Daten in Länder übermitteln, die aus Sicht des EU- Datenschutzrechts kein angemessenes Datenschutzniveau bieten, stützen wir uns bei der Übermittlung auf geeignete Garantien, wie etwa die von der Europäischen Kommission verabschiedeten Standardvertragsklauseln. Sie können eine Kopie der entsprechenden geeigneten Garantien anfordern, indem Sie sich unter den in Ziffer 6. genannten Kontaktdaten an uns wenden. Der Zugang ist auf Empfänger beschränkt, die die betreffenden Daten zur Erfüllung ihrer Aufgaben benötigen.

4. IHRE RECHTE ALS BETROFFENER UND WIE SIE DIESE GELTEND MACHEN

Wenn Sie Ihre Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erklärt haben, können Sie diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Ein solcher Widerruf hat keinen Einfluss auf die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung vor dem Widerruf der Einwilligung. Legen Sie Widerspruch ein, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, eine andere (gesetzliche) Grundlage gestattet dies. Erfolgt jedoch ein Widerruf und es liegt kein anderer Erlaubnistatbestand vor, so müssen wir die personenbezogenen Daten unverzüglich löschen (Art. 17 Abs. 2 lit. b) DSGVO).

Nach anwendbarem Datenschutzrecht haben Sie als betroffene Person das Recht auf Auskunft (Art. 15 DSGVO), das Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO), das  Recht  auf Löschung (Art. 17 DSGVO), das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO) sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO). Das Auskunftsrecht sowie das Löschungsrecht können nach anwendbarem nationalen Datenschutzrecht (§§ 34, 35 BDSG) unter bestimmten Umständen beschränkt sein. Darüber hinaus sind Sie berechtigt, eine Beschwerde bei einer Datenschutzbehörde einzureichen (Art. 77 DSGVO).

Unter bestimmten Umständen haben Sie das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund unserer berechtigter Interessen (Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO) erfolgt, Widerspruch einzulegen (Art. 21 Abs. 1 DSGVO). Darüber hinaus haben Sie, wenn Ihre personenbezogenen Daten zwecks Direktwerbung verarbeitet werden, das Recht, der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten für diese Zwecke jederzeit zu widersprechen, einschließlich der Erstellung von Profilen, soweit dies im Zusammenhang mit solcher Direktwerbung steht (Art. 21 Abs. 1 DSGVO). In diesem Fall verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke.

Zur Ausübung Ihrer Rechte nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf, indem Sie sich unter den unter Ziffer 6 genannten Kontaktdaten an uns wenden.

5. SPEICHERDAUER IHRER PERSONENBEZOGENEN DATEN

Ihre personenbezogenen Daten werden so lange aufbewahrt, wie dies für die Zwecke der oben unter Ziffer 1. beschriebenen Datenverarbeitungen notwendig ist. Wenn PaKoBer Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr für die beschriebenen Zwecke verarbeitet, werden wir diese aus unseren Systemen und Aufzeichnungen löschen oder vollständig anonymisieren, so dass Sie nicht mehr identifiziert werden können. Eine Löschung oder vollständige Anonymisierung erfolgt nicht, wenn und solange wir Ihre Daten aufbewahren müssen, um gesetzliche oder behördliche Verpflichtungen zu erfüllen, z.B. gesetzliche Aufbewahrungspflichten, die sich u.a. aus dem Handelsgesetzbuch (HGB) oder der Abgabenordnung (AO) ergeben können, in denen Aufbewahrungsfristen von 6 bis 10 Jahren vorsehen sind, oder wenn wir die Daten zur Beweissicherung innerhalb der Verjährungsfrist benötigen, die in der Regel 3 Jahre beträgt, in Einzelfällen aber bis zu 30 Jahre betragen kann.

6. KONTAKT

Wenn Sie Fragen zu dieser Datenschutzerklärung oder der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten haben, kontaktieren Sie uns bitte unter:

PaKoBer GmbH
51, avenue JF Kennedy, 1855 Luxemburg,

Telefon: +352 20 88 26 63
Telefax: +352 20 88 26 59
E-Mail: 

Veranstaltungsmanagement
Event Design und Produktionsleitung
Veranstaltungstechnik
Event Catering

ÖFFNUNGSZEITEN / BÜRO

Montag-Freitag
09:00-17:30 Uhr

We use cookies in order to improve your surfing experience. If you stay on the website, you accept the Cookie-Policy.

Postbahnhof Update

Liebe Kunden, wir sind im Homeoffice aber natürlich immer noch für Sie da. Kontaktieren sie uns jetzt für Buchungsanfragen und wir prüfen unsere Verfügbarkeiten für Sie. Auf Grund der aktuellen Lage bieten wir Ihnen spezielle Konditionen für Ihre Buchung an. Wir sind täglich von 9:00 – 18:00 Uhr für Sie da! Ihr Postbahnhof Team – Jill, Basti und John.